Fahrrad (Fahrräder) als Trekkingrad, Rennrad, MTB, Crossrad und Reiserad ab Hamburg

TRENGA DE
Jetzt ohne Umwege
direkt vom Hersteller

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Mitglied werdenMitglied werden 
FAQFAQ   LoginLogin

9. Westfalen Winter Bike Trophy, Iserlohn (Ber. u. Bilder)

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> RTF / CTF / Radmarathon / Brevet / DRA
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
olaf
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 07.10.2008
Beiträge: 623
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 18:42

Titel: 9. Westfalen Winter Bike Trophy, Iserlohn (Ber. u. Bilder)

Antworten mit Zitat



9. Westfalen Winter Bike Trophy – Iserlohn 2. März 2014

9 Sonntage seit Januar, kein Schnee, viel Matsch und sehr viel Spaß. Mit der Veranstaltung diesen Sonntag in Iserlohn ist die WWBT 2014 für dieses Jahr gelaufen.



In NRW kündigte sich schon seit ein paar Tagen der Frühling an. Alles wird grün, die ersten Pollen fliegen schon wieder und man kann langsam schon mal über kurze Sachen nachdenken. Dabei war es heute Morgen noch ziemlich frisch und nur knapp über 0°C. In Iserlohn angekommen, sah das dann aber schon viel besser aus!

Wir waren dieses Mal richtig früh vor Ort. So reichte es noch locker für einen Kaffee und einen Blick auf das Kuchenbuffet. Das haben wir uns aber für nach der Runde aufgehoben.



So sind wir dann auch schon kurz vor zehn auf die Strecke gegangen. Einmal fehlte ein Richtungspfeil oder war verdreht. Also alles wieder zurück und auf die richtige Strecke. Das war dann aber auch das einzige Mal! Der Rest der Strecke war dann gut ausgeschildert.



An der ersten Streckenteilung haben wir uns für die kurze Strecke entschieden. Wir durften uns bereits um 13:00 Uhr wieder im Ziel einfinden, da wir einen Sonderpreis bekommen sollten, Also heute nur eine kleine Runde!



An der ersten Kontrolle dann das obligatorische Auffüllen der ersten verbrauchten Kalorien. Besonders zu erwähnen war hier das selbstgebackene Früchtebrot. Das war mal so richtig lecker!



Die Strecke hatte dieses Mal nicht ganz so viele Höhenmeter. Mit dem Roller reicht das aber völlig aus. Außerdem hatten wir am Samstag schon ein paar Höhenmeter im Ruhrgebiet vorgeholt.



An der zweiten Streckenteilung sind wir dann Richtung Ziel abgebogen. Mussten allerdings vorher noch ein klapperndes Schutzblech wieder beruhigen. Ich weiß schon, warum ich ohne, aber mit Multitool unterwegs bin!



Im Ziel durften wir uns dann die begehrten Trophäen abholen. Eine rote WWBT-Tasse und ein WWBT-Buff. Die Tasse gibt es für 5 gefahrene Touren und das Buff ab der 7 Tour. Wir waren 7 Mal dabei. Für zwei Sonntage hatten wir eine plausible Ausrede!



Das war jetzt der Grund für die kleine Runde! Jetzt haben wir auch einen Radfahrer mit im Team! Nächstes Jahr machen wir dann die große Runde in Iserlohn. Bis dahin sind wir voll integriert!

Schade, dass es vorbei ist! Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Vielen Dank noch einmal an alle Beteiligten! Ohne Euch hätte es mit Sicherheit nur halb so viel Spaß gemacht! Die WWBT 2015 steht auf jeden Fall schon mal auf der Jahresplanung für das nächste Jahr!

Bilder von mir gibt es natürlich auch noch ein paar!

Westfalen Winter Bike Trophy – Iserlohn 2. März 2014

Frühlingshafte Grüße aus NRW Wink

Olaf
_________________
Deutscher Tretroller Verband - DTRV
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 476

BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 20:26

Titel:

Antworten mit Zitat

Die schönen Photos sagen ja viel mehr aus als die schönsten Worte. War heute ein schöner Abschluss der Trophy. Als ich mich mit dem Rad heute morgen aufmachte, sah das Wetter erst gar nicht so schön aus. Als ich aber in Langschede das Ruhrtal erreichte, kam auch die Sonne raus.

Auf den ersten Kilometer war wohl ein Schilderdieb tätig geworden. Ich habe dann den mir bekannten Privatweg über den Bauernhof genommen, um auf die ursprüngliche Strecke zu kommen. War wohl aber nicht die vorhergesehene. Die beiden ausgeschilderten Singletrails taten den Streckenverlauf gut. Vor der berüchtigten Holzbrücke wurde mit großen Schildern gewarnt. Leider kam es dort wieder zu Stürzen. Aber besser der Helm ist fratze, als wenn es der Kopf wäre. Vielleicht sollte man diese Stelle sowohl in Aplerbeck als auch in Iserlohn umfahren.

Die ortsansässige Brauerei hat leider dicht gemacht. So wurde dann beim Après-Bike auf die blau-weiße sauerländische Biermarke umgestiegen. Auf dem Weg nach Hause wieder Rückenwind gehabt. 3 stellige KM-Wert konnte wieder im Trainingstagebuch vermerkt werden.

Bisschen Statistik:

Meine sportlichen Helden: Alle Hollandradfahrer, die Rollerbande (Ja, muss hier mal erwähnt werden. Ich könnte mir das nicht ziehen. Wurden ja auch zu Recht ausgezeichnet) und natürlich die Tria-Nachwuchsmädels aus Witten. Die waren mit ihren Betreuerinnen immer am Start.

Bei den 9 Veranstaltungen wurden 7.815 Starts verzeichnet. Im Durchschnitt über 850 pro Veranstaltung. Über 2.800 Fahrer waren am Start. Davon waren knapp über 20 % weiblichen Geschlechts. 168 jugendliche Fahrer konnten von der Serie begeistert werden.

Über 600 Kaffeetassen und über 450 Bufftücher wurden verteilt. Der RSC Werne gewann die Trophäe für den teilnehmerstärksten Verein während der gesamten Trophy. Bis auf Soest und eine Hälfte von Neuenrade konnte ich alle Strecken mit dem Rad anfahren. Das Kuschelwetter machte es möglich.

Am 4. Januar 2015 sehen wir uns dann wieder. Bis dahin steht aber hoffentlich noch viel Kurz-Kurz auf den Programm.

Noch ne schöne Woche wünscht

Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TorFmann
C-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 04.04.2012
Beiträge: 45
Wohnort: Torfmoorholm

BeitragVerfasst am: 03.03.2014, 19:54

Titel:

Antworten mit Zitat

Ich hatte mir vorgenommen in diesem Jahr an einer Veranstaltung der WWBT 2014 teilzunehmen. So hat es mich dann gestern nach Iserlohn verschlagen. Ein Familienbesuch in Dortmund hat es möglich gemacht. Da kann man doch das Eine mit dem Anderen verbinden. So machte ich mich kurz nach 8:00 Uhr zusammen mit meinen Sohn auf zum Startort. Das Wetter sah gar nicht gut aus, es wurde aber immer heller und pünktlich zum Start kam dann auch die Sonne raus. Die Anmeldung ging schnell und wir gönnten uns noch einen Kaffee und ein Brötchen vom sehr gut bestücktem Buffet.

Etwas irritiert hat mich der Start. Denn es gab keinen, so wie wir ihn in unseren Breiten kennen. Dort startet jeder wann er will. Sogar schon weit vor der eigentlichen Startzeit. Und, man muss sich schon am Start den ersten Kontrollstempel holen. Ansonsten war alles sehr gut organisiert. Die Strecken waren komplett ausgeschildert und vor Gefahrenstellen wurde rechtzeitig gewarnt. Wir haben uns für die 61 km entschieden und auch bei der zweiten Anfahrt war die Verpflegungsstelle unterwegs noch sehr reichhaltig bestückt.

Mich persönlich hat der sehr hohe Asphaltanteil etwas gestört. Man konnte Geländepassagen sogar offiziell auf Asphalt umfahren. Haben wir natürlich nicht gemacht.

Wenn es passt, werde ich im nächsten Jahr wohl wieder einen Besuch bei meinem Sohn in DO während der WWBT einplanen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 03.03.2014, 21:53

Titel:

Antworten mit Zitat

TorFmann schrieb:
Etwas irritiert hat mich der Start. Denn es gab keinen, so wie wir ihn in unseren Breiten kennen. Dort startet jeder wann er will. Sogar schon weit vor der eigentlichen Startzeit.

Das ist sicherlich auch der großen Teilnehmerzahl geschuldet. Mit Rücksicht auf die anderen Leute auf der Strecke (Fußgänger etc.) ist es besser, jeder startet für sich, als wenn man ein Feld von einigen hundert Leuten grüppchenweise auf die örtliche Bevölkerung loslassen würde. Hab das in Holland selbst mit etwas über tausend Leute erlebt. Wir waren auch erst baff und tief enttäuscht, dass wir allein auf die Strecke gehen sollten.
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 476

BeitragVerfasst am: 03.03.2014, 22:11

Titel:

Antworten mit Zitat

Ich zitiere mal aus Anlage zur Veranstaltung gemäß § 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (STVO) Reg.Nr./ Aktenzeichen 2013 V00081/36.3/361103/6 Punkt 6.11 Erlaubnisschreiben des Kreis Unnas vom 06.01.2014:

"Es darf nur in kleinen Gruppen (bis maximal 15 Personen) in einem Abstand von 3 Minuten gestartet werden."

Das hieße also, dass wir 300 Fahrer in einer Stunde auf die Strecke lassen dürften. Bei unseren 961 Teilnehmern hätte dies dann 3 Stunden und 12 Minuten gedauert. Ich bin ja immer ein Freund von Pacta sunt servanda, aber das ist in diesem Falle nicht möglich.

Ich wollte doch noch das Video von Alex (hier im Forum Alexneu) empfehlen:

https://www.youtube.com/watch?v=rvlPbJwRFag

Schöner Rückblick auf die Touren in den letzten 2 Monaten. Was mir auffällt, ist, dass fast immer die Sonne geschienen hat. So ein gutes Bikewetter werden wir wohl in den nächsten Jahren nicht mehr bekommen. War aber auch sehr verschleissträchtig. Ketten, Ritzel, Überschuhe, Kettenblätter, Seilzüge, Bremsklötze und das Innenlager sind fratze. Billig war die diesjährige WWBT nicht.

Meine Lieblingsstelle in Alex Video ist 12:54. Das ist der Baumstamm, den man bei der Möhneseetour auf der 68 km Strecke überklettern musste. Der ganze Körper wurde also trainiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
alexneu
C-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 31.10.2012
Beiträge: 25
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 19:07

Titel:

Antworten mit Zitat

Es wurde ja alles zur WWBT 2014 geschrieben ... sogar mein Video ist schon hier Shocked

Ich möchte nur noch mal betonen, welch großartige Arbeit die Helfer in diesem Jahr geleistet haben. Immerhin waren im Schnitt mehr als 800 Teilnehmer pro Veranstaltung am Start. Vielen Dank auch an die Hauptorganisatoren Norbert Schnitzmeier und Norbert Adam.

Leider habe ich auch einen Kritikpunkt. Einige Sportkollegen vergessen, dass wir nicht alleine unterwegs sind. Ich musste selbst miterleben, wie einige wenige Spaziergänger angepöbelt und sie teils mit hoher Geschwindigkeit passiert haben. Wir fahren keine Rennen. Wir sind auf ein gutes Miteinander angewiesen, sonst kann aus dieser Kultserie schnell eine "No-Go-Veranstaltung" werden.

Wink alex
_________________
Der radelnde Bayer aus Düsseldorf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 476

BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 19:56

Titel:

Antworten mit Zitat

Dem Kritikpunkt ist nichts hinzufügen. Habe schon immer ein mulmiges Gefühl, wenn ich montags nach unserer CTF ans Telefon gehen muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
olaf
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 07.10.2008
Beiträge: 623
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 06.03.2014, 09:39

Titel:

Antworten mit Zitat

Echt schade das die WWBT jetzt vorbei ist Sad

Materialmordend war sie dieses Jahr aber wirklich Wink

Bremsbeläge waren einmal komplett durch, ein Flaschenhalter hat in Werne den Abflug gemacht, Naben mussten nachgefettet werden und die Bremszüge haben gut Rost angesetzt Wink

Werde die Tage mal nach und nach die Schäden beseitigen Cool
_________________
Deutscher Tretroller Verband - DTRV
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VeloC
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 05.10.2010
Beiträge: 348
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 06.03.2014, 21:11

Titel:

Antworten mit Zitat

alexneu schrieb:
Ich möchte nur noch mal betonen, welch großartige Arbeit die Helfer in diesem Jahr geleistet haben. Immerhin waren im Schnitt mehr als 800 Teilnehmer pro Veranstaltung am Start. Vielen Dank auch an die Hauptorganisatoren Norbert Schnitzmeier und Norbert Adam.

Kann mich da nur anschließen!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VeloC
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 05.10.2010
Beiträge: 348
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 04.05.2014, 21:42

Titel:

Antworten mit Zitat

Nachdem die langwierigen technischen Probleme mit unserer Verbandsseite endlich gelöst sind, gibt es auch dort einen

kurzen Rückblick auf die „Rollerbande“ bei der WWBT 2014.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 476

BeitragVerfasst am: 05.05.2014, 08:41

Titel:

Antworten mit Zitat



Den Streckenteil auf dem Titelphoto wird es im nächsten Jahr aber nicht mehr geben. Wir "entschlammen" die Tour fürs nächste Jahr Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> RTF / CTF / Radmarathon / Brevet / DRA Seite 1 von 1

 




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group    -    Deutsche Übersetzung von phpBB.de